Highfield
Passion
GCP
caroxee
Kunststiftung SA
Impuls Festival
Kanupark
Navigation
Kopfzeile
www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany
share Twitter share Facebook share email

: Bühnen :: Ein bisschen Frieden :
Die Sängerin Caro Xeé, Jahrgang 1970, heißt mit bürgerlichem Namen Katrin Teubner-Schultz und kommt aus Halle. Sie hält mit ihrer Musik den Spirit Roger Ciceros am Leben, das aktuelle Album heißt „Im Geist". Gerade im halleschen Thalia-Theater zu sehen, kommt sie im Frühjahr in den Kultturm nach Leipzig

Text: Mathias Schulze; Bild: Sarah-Marie Garvey

Mathias Schulze hat mit Caro Xeé gesprochen.


Abstand
Warum sollte man Ihren Auftritt im kommenden Frühjahr in Leipzig nicht verpassen?

(Lacht.) Das ist eine schwere, aber gleichzeitig auch sehr leichte Frage. In meinen Konzerten kann man den rauen Alltag des rationalen Denkens für ein paar Stunden verlassen und in eine Welt voller Emotionen eindringen.

Sie verstehen sich als jemand, der das Erbe Roger Ciceros weiterträgt.

Nachdem ich mich 2005 aus dem Musikbusiness zurückgezogen habe, habe ich eine achtjährige Ausbildung zur Psychotherapeutin gemacht und danach in diesem Beruf, bis heute übrigens, gearbeitet. Nebenher habe ich noch eine Event- und Modelagentur betrieben, dadurch entstand der Kontakt zu Roger Cicero. Wir haben 2014 und 2015 gemeinsam Songs geschrieben. Und irgendwann fing er an, mich zu bequatschen. Er sagte, dass es doch schade wäre, wenn das Publikum meine Stimme nicht mehr hören darf. Ich wollte aber nie zurück auf die Bühne.

Was Sie aber nach Roger Ciceros Tod gemacht haben.

Ja, ich hatte es ihm in gewisser Weise versprochen. Wenn ich es nicht gemacht hätte, hätte mich sein Geist, seine Seele, immer wieder getriggert, es doch zu machen.

Versprochen ist versprochen.

Ja.

Sie sprechen auch davon, dass Sie mit dem toten Roger Cicero in gewisser Weise kommunizieren können. Haben Sie Verständnis für Menschen, die …

… glauben, ich hätte einen an der Klatsche? Ja, natürlich, absolut. Ich verlange von niemandem, dass er mir glaubt. Wissen Sie, die Menschen haben keine wirkliche Angst vor dem Tod, vielmehr haben sie Angst vor dem ewigen Leben. Meine Songs verkörpern eine bedingunglose Liebe, eine Liebe, die wir nach unserem körperlichen Tod erfahren werden. Meine Lieder wollen den Menschen die Ängste nehmen. Mir geht es nicht um Geld oder um eine Gesangskarriere, mir geht es um Roger Cicero und darum, Menschen ein bisschen Frieden und Heilung zu schenken.


Caro Xeé, 12. April, Kultturm Leipzig, alle Termine: www.caroxee.de


Abstand
Abstand
Published by 17 Published by     Filed in 141 Filed in Bühnen
Abstand
blog comments powered by Disqus

Das aktuelle Heft

pic
E-PAPER
Bitte aufs Cover klicken!
Abstand

Mediadaten

pic


Printmediadaten finden 

Sie hier 

Abstand

Reise 2017

Abstand

Aktuelles Wetter in Halle

Abstand

Location-Suche

Suche Deine Location aus einer Vielzahl an Möglichkeiten:


Abstand